Radfahren

Der Niddaradweg von der Quelle auf dem Hoherodskopf bis zur Mündung in den Main bei Frankfurt folgt parallel dem romantischen Flusslauf der Nidda. Der Radweg führt Sie durch so unterschiedliche Landschaftsräume wie den wald- und wasserreichen Hohen Vogelsberg, den reich strukturierten Unteren Vogelsberg mit Wiesen, Hecken und Streuobst, die goldene Wetterau mit Äckern und feuchten Auen und schließlich in die Rhein-Main-Ebene - heute einer der dichtbesiedelsten Kulturräume Mitteleuropas. Die rund 90 km lange Radroute ist absolut familienfreundlich und sehr gut ausgebaut. Lediglich von Schotten zum Hoherodskopf geht es die letzten paar Kilometer stetig bergauf. Wer diese Steigung nicht fahren möchte, nimmt im Sommer den Vulkan-Express-Bus mit Fahrradanhänger. Wer von der Quelle nach Schotten radelt, lässt es bis zur historischen Altstadt Schottens gemütlich rollen.

Weitere Klassiker sind unsere Bahnradwege. Der Bekannteste ist der 94 km lange Vulkanradweg von Altenstadt nach Schlitz. Alle Bahnradwege verlaufen auf alten Bahntrassen und sind sehr gut ausgebaut und familienfreundlich.

Weitere Informationen:

>> zur Niddaroute

>> zum Vulkanradweg

>> zum Bahnradweg

>> zum VulkanExpress